Ihre PIN zum Selbstwählen

So vergessen Sie Ihre PIN nie wieder

Ihre persönliche Geheimzahl (PIN) zu Ihrer VR-BankCard oder Kreditkarte können Sie bei uns ab sofort frei wählen!

Seit Februar 2012 können Sie die Option an rund 19.000 Geldautomaten der Volksbanken und Raiffeisenbanken flächendeckend nutzen. Wählen Sie am Geldautomaten einfach über die Funktion "PIN verwalten" Ihre persönliche Geheimzahl aus, kostenlos und beliebig oft. Die neue PIN gilt dann ab sofort und ersetzt Ihre bisherige Geheimzahl.

PIN doch vergessen? Einfach nachbestellen!

Bei allen VR-BankCards und allen Kreditkarten (mit Gültigkeit bis mindestens 06/2015 (Visa) bzw. 10/2015 (MasterCard) oder länger) kann ab sofort auch eine „vergessene“ PIN nachbestellt werden. Dies ist für Sie günstiger als eine neue Karte mit einer neuen PIN zu bestellen. Wir berechnen hierfür nur 7,50 €.

Wichtiger Hinweis zur PIN-Neubestellung:

  • Die Karte darf bis zum Erhalt der neuen PIN nicht mehr am Geldautomaten und zum PIN-basierten Bezahlen eingesetzt werden.
  • Die neue PIN muss zwingend vor dem ersten Einsatz an einem unserer Geldautomaten unter dem Menüpunkt "PIN verwalten" freigeschalten werden.

Schrittweise Umstellung der Bankkarten

Die Umstellung der Bankkarten erfolgt schrittweise: Alle VR-BankCards können Sie ab sofort für das neue Verfahren nutzen. Alle weiteren Kreditkarten werden zum jeweiligen Verfall für die neue Funktion vorbereitet. Diesen Service stellen wir unseren Kunden kostenfrei zur Verfügung. Die Karten werden im Zuge der regulären Tauschintervalle ebenso kostenfrei getauscht. Lediglich ein vorgezogener Tausch kostet Sie 15,- €.

Das sollten Sie beachten

Vermeiden Sie bei der Wahl Ihrer Wunsch-PIN aus Sicherheitsgründen einfache und naheliegende Ziffernkombinationen wie beispielsweise Ihr Geburtsdatum oder einfache Zahlenreihen.

 

Übrigens: Ihre VR-BankCard und Ihre Kreditkarte funktionieren natürlich auch weiterhin mit der bisherigen PIN. Sie müssen Ihre Geheimzahl also nicht zwingend ändern.