25.02.2015: Verbesserte Trojaner-Variante "Schulung für Onlinebanking w/ Sicherheit"

Aktuell ist eine verbesserte Trojaner-Variante im Umlauf die Sie auffordert, eine Schulung inkl. Durchführung einer Testüberweisung auf einem Demokonto durchzuführen, da angeblich ein neue "Online-Banking-Schutzanlage" implementiert werden soll.

Erhalten Sie nach der Anmeldung (Login mit VR-NetKy und PIN) eine derartige Meldung, ist höchste Vorsicht geboten!

Auf Ihrem infizierten PC (bedeutet, auf Ihrem PC ist eine Schadsoftware installiert) wird der Trojaner im Rahmen der Anmeldung (Login) zum Internet-Banking aktiv. Nach dem, durch Sie durchgefühten Login (VR-NetKey / Alias und PIN) überlagert eine, vom Trojaner eingeblendete Seite die eigentliche Seite. In dieser gefälschten Seite, die in gleicher Art und Weise wie die Originalseite dargestellt wird, wird vorgegeben, dass Sie eine Schulung auf einem Demokonto durchführen müssen. Sie werden unter dem Vorwand "Sicherheitsgründe" aufgefordert, zu einem angeblichen Demokonto zu wechseln und dort eine Testüberweisung zu erfassen, eine TAN zu generieren (smartTANplus oder mobile TAN) und diese TAN einzugeben.

Bitte leisten Sie unter keinen Umständen dieser Aufforderung folge. Denn eine, in dieser gefälschten Seite eingegebenen TAN wird abgefangen und für eine Überweisung zu Ihren Lasten verwendet.

 

Das müssen Se unternehmen, wenn Sie eine derartige Meldung erhalten:

  • Brechen Sie bei Erscheinen einer solchen Aufforderung die Aktion sofort ab

  • Beenden Sie die Online-Banking-Sitzung

  • Veranlassen Sie bitte unverzüglich die Sperrung Ihres VR-NetKeys (07031 864-0)

  • Zudem empfehlen wir zur Säuberung des Rechners die Internetseite https://www.botfrei.de oder den Rechner durch einen Fachmann untersuchen zu lassen.



Beispiel dieser Trojaner-Variante:

Zum Vergrößern des Bildes, klicken Sie bitte auf das Bild. Wir bitten Sie, die Qualität des Screenshots / Bild zu entschuldigen.

 

Wir raten zu erhöhter Vorsicht

Die Vereinigte Volksbank wird Sie niemals im Online-Banking aus einem Vorwand heraus auffordern, eine Testüberweisung durchzuführen!

Sollten Sie nach der Anmeldung zum Online-Banking ein wie zuvor beschriebenes, ungewöhnliches Verhalten beobachten, nehmen Sie unverzüglich eine Sperrung Ihres Onlinebanking-Zugang vor (07031-8640), um Schäden zu verhindern. Zudem empfehlen wir zur Säuberung des Rechners die Internetseite https://www.botfrei.de oder den Rechner durch einen Fachmann untersuchen zu lassen.

 

Hotline für Sicherheitsfragen

Bei Fragen zur Sicherheit Ihres Online-Bankings rufen Sie diese kostenfreie Nummer an:

0800 5053 111 (kostenfrei aus dem deutschen Festnetz)

Unter dieser Nummer können Sie sich auch melden, wenn Sie einen Betrugsverdacht hegen, beispielsweise einen Fall von Phishing. Ihr Anruf wird täglich in der Zeit von 8 bis 24 Uhr entgegen genommen.