Meldung vom 29. Oktober 2021

Martin Riegger als Vorstand berufen

Personalie bei der Vereinigte Volksbanken eG

Reutlingen/Böblingen – Der Aufsichtsrat der Vereinigte Volksbanken eG hat beschlossen, Herrn Martin Riegger als Vorstandsmitglied zu berufen. Die erforderliche Einwilligung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) liegt dazu bereits vor.

Martin Riegger

„Mit Herrn Martin Riegger gewinnen wir einen qualifizierten und profilierten Banker, der umfassendes Knowhow in der Banksteuerung besitzt und das Bankgeschäft von der Basis her gelernt hat“, so Jörg Berner, der Aufsichtsratsvorsitzende der Vereinigte Volksbanken eG. Martin Riegger folgt damit wie geplant auf den im Mai dieses Jahres in den Ruhestand verabschiedeten Vorstand Siegfried Arnold.

Seine Laufbahn vollzog sich im genossenschaftlichen Bereich. Etliche Jahre war Riegger beim Baden-Württembergischen Genossenschaftsverband als Berater für Bankorganisation, zuletzt als Abteilungsleiter Bankbetriebswirtschaft, tätig. Zu seinen Aufgaben gehörte die Beratung und Betreuung von Banken in betriebswirtschaftlichen Fragen, genauso wie die Fortbildung und die Entwicklung von Steuerungsinstrumenten für Genobanken. Im Jahr 2003 folgte der Einstieg als Bereichsleiter für die Unternehmenssteuerung bei der damaligen Volksbank Reutlingen eG. Zuständig war er in den Jahren danach auch für Aufgaben im Controlling, Rechnungswesen sowie für die Organisationsentwicklung und IT. Im September 2019 berief ihn der Vorstand zum Generalbevollmächtigten, im November 2020 dann für dieselbe Funktion in der neuen Vereinigte Volksbanken eG. Er ist verantwortlich für die Gesamtbanksteuerung inkl. Rechnungswesen und Finanzen.

Vorstandsvorsitzender Wolfgang Klotz und seine Vorstandskollegen freuen sich auf die Verstärkung. „Menschlich und fachlich passt Martin Riegger bestens in unser Vorstandsteam. Wir sind froh, dass wir mit ihm einen versierten Banker für in der Tat wirklich anspruchsvolle Aufgabenstellungen in unserem Hause gewinnen konnten.“

Martin Riegger selbst freut sich auf seine neue Rolle als Vorstandsmitglied und versteht es als große Chance, die in seinen bisherigen Stationen gesammelten Kenntnisse jetzt in seiner neuen Position anwenden zu dürfen. „Darauf freue ich mich sehr“, so Riegger.

Die Bestellung erfolgte zum 1. November 2021.