Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe 2017

Auszeichnung für akademische Abschlussarbeiten im Bereich "Banking & Finance"

Der Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe ist der höchstdotierte Hochschulpreis für akademische Abschlussarbeiten im Bereich "Banking & Finance". Noch bis zum 31. Dezember 2016 können sich Hochschulabsolventen mit ihren Arbeiten bewerben.

24.000 Euro Preisgeld

Die Teilnahme am Karriere-Preis der DZ BANK Gruppe lohnt sich. Die Gewinner werden mit insgesamt 24.000 Euro prämiert. Dem europäischen Standard mit seinem zweistufigen Studiensystem entsprechend werden je drei Abschlussarbeiten in den Kategorien Master Theses / Diplomarbeiten (Uni/FH) und Bachelor Theses / Diplomarbeiten (dual) ausgezeichnet. Bewertet werden die Arbeiten von einer Jury, die sich aus Vertretern aus Wirtschaft und Praxis zusammensetzt. Bewertungskriterien sind insbesondere der Aufbau, die Methodik, die Originalität, die Aktualität und Praxisrelevanz der Arbeit.

Karriere-Preis DZ BANK Gruppe
Gruppenbild der Sieger des Karriere-Preises 2016 (Quelle: DZ BANK Gruppe)

Wer kann teilnehmen?

Teilnehmen können Hochschulabsolventen, die ihre Abschlussarbeit im Themenbereich "Banking & Finance" nach dem 15. September 2015 an einer Hochschule eingereicht haben. Die Abschlussarbeit muss mindestens mit "gut" (2,5) benotet sein. Ferner darf die Arbeit weder veröffentlicht noch mit einem anderen Preis ausgezeichnet sein. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Dezember 2016. Im Anschluss erfolgt die Bewertungsphase bis zum 31. März 2017. Die Preisverleihung findet am 21. April 2017 statt. Details zu den Teilnahmebedingungen sowie Informationen zur Online-Bewerbung erhalten Sie auf dem Portal zum Karriere-Preis.

Unternehmen der DZ BANK Gruppe

Der Preis wird gemeinsam von den Unternehmen der DZ BANK Gruppe ausgerichtet. Im Einzelnen sind das die DZ BANK, die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die DG HYP (Deutsche Genossenschafts-Hypothekenbank), die DZ PRIVATBANK S.A., die R+V Versicherung, die TeamBank, die Union Investment Gruppe und die VR LEASING GRUPPE.

Zuletzt aktualisiert am 27. September 2016.