Neue Generalbevollmächtigte und Leiterin des Ressorts Recht – Kreditbetreuung - Beauftragtenwesen

01.12.2016: Anette Rehorsch-Hartmann wurde vom Vorstand der Volksbank zur Generalbevollmächtigten ernannt

Frau Anette Rehorsch-Hartmann neue Generalbevollmächtigte und Leiterin des Ressorts Recht – Kreditbetreuung - Beauftragtenwesen
Bild: Anette Rehorsch-Hartmann

 

Zum 1. Dezember 2016 wurde Anette Rehorsch-Hartmann vom Vorstand der Volksbank zur Generalbevollmächtigten ernannt. Die Generalvollmacht geht im Handels- und Gesellschaftsrecht über den Umfang einer Prokura oder Handlungsvollmacht hinaus. Generalbevollmächtigte dürfen im Gegensatz zum Prokuristen auch höchstpersönliche Rechtsgeschäfte des Vollmachtgebers ausführen.

Frau Rehorsch-Hartmann wurde gleichzeitig die Leitung des neuen Ressorts „Recht – Kreditbetreuung – Beauftragtenwesen“ der Volksbank übertragen. 

Anette Rehorsch-Hartmann ist ein „Eigengewächs“ der Bank. Im Jahr 1989 begann sie mit ihrer Ausbildung bei der Volksbank. Sie hat umfangreiche Erfahrungen in allen Facetten des modernen Bankgeschäftes und unter anderem als Filialdirektorin und später auch als Regionaldirektorin für die Region Schönbuch gewirkt.

Der Vorstand würdigt mit der Ernennung zur Generalbevollmächtigten und der Übertragung der Verantwortung für das neue Ressort der Bank die seitherigen Leistungen und das Engagement von Anette Rehorsch-Hartmann. Sie ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Als Generalbevollmächtigte ist Anette Rehorsch-Hartmann Mitglied der Geschäftsleitung der Volksbank, die sich aus dem vierköpfigen Vorstand und den weiteren zwei Generalbevollmächtigten Ulrich Prosch und Jörg Niethammer zusammensetzt.

 


Ist das auch für Ihre Freunde interessant?
Wenn ja, dann teilen Sie es.