Ein neues Spielhaus für das Mehrgenerationenhaus "Treff am See"

Scheckübergabe Treff am See
v.l.n.r: Julia Klönne-Bibouche, Dagmar Schrade(Filialdirektorin Maichingen), Dorit Hornstein, Erster Bürgermeister Ulrich Schwarz

Das Mehrgenerationenhaus "Treff am See" der Stadt Böblingen erhielt bereits im Herbst des Jahres 2015 eine Förderung der Vereinigten Volksbank zugesagt, um ein neues Spielhaus als Spiel- und Rückzugsort für Kinder anzuschaffen. Das Spielhaus bietet vielfältige Möglichkeiten: Versteck- und Theaterspielen, Klettern, Toben, aber auch ruhigere Betätigungen wie Bilderbücher anschauen, Vorlesen oder einfach auch nur einmal Ausruhen. Das neue "Häusle" wurde zwischenzeitlich von verschiedenen Kinder-Gruppen kräftig in Beschlag genommen. Dagmer Schrade, Filialleiterin der Vereinigten Volksbank, konnte sich beim Sommerfest des Mehrgenerationenhauses persönlich davon überzeugen. Sie freute sich sehr, in diesem Rahmen einen Spendenscheck in Höhe von 1.000 Euro an den ersten Bürgermeister der Stadt Böblingen, Herrn Ulrich Schwarz, sowie an die Hauspatin Dorit Hornstein und Julia Klönne-Bibouche von der Stadt Böblingen übergeben zu können.