Serie "Ihr Geld"

28.02.2018: Struktur für das Vermögen

Ihr Geld

Kleine Zinsen, großes Problem: Im anhaltenden Niedrigzinsumfeld braucht Ihr Vermögen eine gute Struktur. Jörg Niethammer, Direktor Filialkunden der Vereinigten Volksbank eG, erklärt Ihnen, was Sie dabei zu beachten haben:

 

Wie strukturiert man sein Vermögen?

Ein Vermögens-Check zeigt, wie sich Ihre Geldanlagen gleichzeitig solide und ertragreich
gestalten lassen. Ist das Vermögen gut auf unterschiedliche Anlageklassen, -formen und -märkte verteilt, eröffnet dies auch mehr Chancen auf Erträge. Zum anderen reduziert eine solche breite Streuung auch mögliche Risiken.

Welche Empfehlung würden Sie geben?

Eine ausgewogene Struktur ist vergleichbar mit der Statik eines Hauses, das mehrere
tragende Wände benötigt. Dazu gehören beim Anlagevermögen neben Liquidität auch Geldwerte wie verzinsliche Anlagen, Substanzwerte - wie z. B. Aktien -, alternative Anlagen
(z. B. Rohstoffe) und Sachwerte wie Immobilien.

Welche weiteren Vorteile bietet eine zeitgemäße Vermögensstruktur?

Natürlich hängt die Ausgestaltung der Vermögensstruktur von den individuellen Zielen und Anforderungen jedes einzelnen Anlegers ab. Doch mit geeigneten Produkten lassen sich Chancen und Risiken auch bei vorsichtigen Anlegern gut in Einklang bringen.