Rückblick auf unsere Hauptversammlung

Rund 1.000 Aktionäre und Gäste in der Kongresshalle Böblingen

Rückblick auf unsere Hauptversammlung 2015
v.l.n.r Volker Bäuerle und Dr. Wolfgang Röhm (Aufsichtsräte), Notar Dr. Thomas Keßler, Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Joachim Beckmann (stehend) sowie die Vorstände Wolfgang Klotz (Vorsitzender), Karlheinz Sanwald (Stellv. Vorsitzender), Oswald Fiorini und Günther Wainowski

 

Die diesjährige Hauptversammlung  fand am 13. Mai 2015 in der Böblinger Kongresshalle statt. Vor rund 1.000 Aktionären, Gästen und vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Vereinigten Volksbank informierten der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Joachim Beckmann, der die Versammlung leitete, sowie der Vorstandsvorsitzende Wolfgang Klotz über den Jahresabschluß 2014. Insgesamt standen 8 Tagesordnungspunkte zur Betrachtung und Beschlußfassung an.

Wie bereits im Vorjahr, die Tagesordnung war durchaus nicht spektakulär, aber mit den ausführlichen Referaten des Aufsichtsratsvorsitzenden und des Vorstandsvorsitzenden inhaltlich sehr interessant und informativ. Viele Vertreter der genossenschaftlichen FinanzGruppe waren der Einladung des Vorstands genause gefolgt wie etliche ehemalige Aufsichtsräte, Vorstände und bereits im Ruhestand befindliche Mitarbeiter.

Wolfgang Klotz ging in seinem Vortrag insbesondere auf die Auswirkungen der Niedrigzinspolitik, der Regulatorik, der Digitalisierung sowie auf die Veränderungen durch die demographische Entwicklung ein. "Künftig werde", so erklärte Klotz, "aller Voraussicht nach deutlich weniger auf der Ertragsseite stehen. Die Niedrigzinspolitik und die Regulatorik engen die geschäftlichen Möglichkeiten der Bank nicht nur ein, sondern diese kosten sogar noch Geld. Mittel, die eigentlich zur Bekämpfung der Finanzmarktkrise ergriffen wurden, werden zu einem neuen und systematischen Risiko für die Geschäftsmodelle regionaler Banken wie Sparkassen und Volks- und Raiffeisenbanken."

Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Joachim Beckmann erläuterte die Tagesordnungspunkte 5 bis 8. Als Leiter der Versammlung agierte dieser souverän und zielgerichtet, was von den Aktionären und Gästen immer wieder mit Beifall quittiert wurde. Die Versammlung verzeichnete eine Präsenz von 425.069 Stückaktien bzw. von 23,65 % des Grundkapitals.

Folgende Abstimmungsergebnisse wurden erzielt und bestätigten Vorstand und Aufsichtsrat eine gute, solide und nachhaltige Geschäftspolitik:

TOP 2
Verwendung des Bilanzgewinnes
99,93 %
TOP 3 Entlastung des Vorstandes 99,64 %
TOP 4 Entlastung des Aufsichtsrates 99,58 %
TOP 5 Wahl des Abschlussprüfers für Geschäftsjahr 2015 99,74 %
TOP 6a Wiederwahl Herr Bäuerle als Aufsichtsrat 99,40 %
TOP 6b Wiederwahl Herr Dinkelaker 99,53 %
TOP 6c Wiederwahl Herr Renz 99,73 %
TOP 6d Wiederwahl Herr Elsässer 99,53 %
TOP 6e Wiederwahl Herr Stahl 99,76 %
TOP 6f Wiederwahl Herr Straub 99,40 %
TOP 7 Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals mit der Ermächtigungzum Bezugsrechtsausschluss 99,37 %
TOP 8 Ermächtigung zur Ausgabe von Genussrechten mit der Ermächtigung zum Bezugsrechtsausschluss   98,99 %

Nach der Versammlung kamen Aktionäre, Gäste und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter noch zu guten, anregenden Gesprächen, Getränken und Imbiss zusammen. Die Schüler zweier Schulpartnerschaften aus Böblingen und Calw waren im Rahmen der Initiative "Kurs 21" - wie jedes Jahr - bei der Hauptversammlung live dabei und hatten nach der Versammlung Gelegenheit, Fragen an Wolfgang Klotz zu stellen.

Die konstituierende Sitzung des Aufsichtsrates fand nach der Versammlung statt. Hierbei wurden die seitherigen Strukturen in Aufsichtsrat und Ausschüssen bestätigt. Der Aufsichtsratsvorsitzende ist weiterhin Herr Dr. Joachim Beckmann, seine beiden Stellvertreter die Herren Dr. Wolfgang Röhm und Volker Bäuerle.

 

Hier einige Bildimpressionen:

Impressionen unserer Hauptversammlung vom 13.05.2015 in der Kongresshalle Böblingen. Ca 800 Aktionäre und Gästen nahmen daran teil.

Posted by Vereinigte Volksbank AG on Dienstag, 19. Mai 2015