Zinssicherung: für das gute Gefühl finanzieller Gelassenheit

Wissen Sie, wann die Zinsbindung Ihrer Baufinanzierung ausläuft? Egal, ob das in ein paar Monaten oder erst in einigen Jahren der Fall ist: Je früher Sie sich um eine Anschlussfinanzierung kümmern, umso mehr Möglichkeiten haben Sie dabei. Gemeinsam mit der Bausparkasse Schwäbisch Hall beraten wir Sie gern und zeigen Ihnen passende Angebote.

Zinsänderungsrisiko und Zinsentwicklung in Deutschland

Seit Januar 2022 steigen die Zinsen kontinuierlich. (Quelle: BSH)
Seit Januar 2022 steigen die Zinsen kontinuierlich. (Quelle: BSH)

Nach Jahren einer historischen Niedrigzinsphase erleben wir derzeit einen kontinuierlichen und starken Anstieg der Bauzinsen. Seit Januar 2022 haben sich die Zinsen für die Baufinanzierung bereits verdoppelt. Die Zinswende ist eingetreten und damit die Umkehr des Trends der vergangenen Jahre.

Die Zinsen für Immobilienkredite entwickeln sich parallel zum allgemeinen Zinsgeschehen auf den Geldmärkten. Wie es weitergeht, kann kein Experte voraussagen. Dafür sind die internationalen Einflüsse und die Entwicklungen auf den verschiedenen Märkten zu komplex. 

Sicher ist sicher: Deshalb ist es wichtig, sich die noch relativ niedrigen Zinsen langfristig für die Zukunft zu sichern.

So wirkt sich eine Zinserhöhung aus

Im Rahmen Ihrer Immobilienfinanzierung stimmen Sie meist einen genauen Zeitraum und fixen Zinssatz für die Rückzahlung Ihres Darlehens ab. Der Zinssatz richtet sich nach den aktuellen Bauzinsen. Bleibt danach eine Restschuld, begleichen Sie diese über eine Anschlussfinanzierung. Der neue Zinssatz kann dann höher sein als bei Ihrem ersten Darlehen.

Die Tabelle zeigt beispielhaft die Mehrkosten bei steigendem Zinssatz. Die Zahlen beruhen auf folgenden Annahmen:

  • Annuitätendarlehen in Höhe von 100.000 Euro mit 10 Jahren Zinsbindung
  • Anfängliche Tilgung in Höhe von 2 Prozent
  • Kosten für die Zinssicherung in Höhe von 273 Euro im Effektivzins berücksichtigt
  • 100.000 Euro Restdarlehen

Tipp

Anschlussfinanzierung von Schwäbisch Hall

Wir empfehlen Ihnen, bereits jetzt Zinsen fest zu vereinbaren, um möglichst sicher planen zu können.

Erhöhung des effektiven Jahreszinses 1,0 % 2,0 % 2,5 % 3,0 % 3,5 % 4,0 %
Monatliche Mehrkosten beim Zinsanteil 73 EUR 146 EUR 182 EUR 218 EUR 253 EUR 288 EUR
Jährliche Mehrkosten beim Zinsanteil 880 EUR 1.753 EUR 2.186 EUR 2.618 EUR 3.039 EUR 3.459 EUR

Quelle: Berechnung durch Bausparkasse Schwäbisch Hall AG; Beträge gerundet

Wie Sie Ihre Anschlussfinanzierung gestalten können

Je nachdem, wann die Sollzinsbindung Ihrer laufenden Immobilienfinanzierung endet, haben Sie verschiedene Möglichkeiten für Ihre Anschlussfinanzierung: kurzfristig, mittelfristig oder langfristig.

Kurzfristig: SofortBaugeld

 

Wir stellen Ihnen Ihr Darlehen bis zu 3 Monate kostenlos bereit.

  • Konstante Raten und Zinssicherheit bis zu 30 Jahre 
  • Wohn-Riester-Förderung1 möglich
  • Zinsvorteil bei energetischen Modernisierungen2
  • Zusätzlicher Zinsvorteil für Mitgliederder Vereinigte Volksbanken eG
  • Attraktive Konditionen: im 1. Rang bis 60 Prozent Beleihungsauslauf

Mehr erfahren

Mittelfristig: Forward-Darlehen

 

Nach einer Vorlaufzeit von bis zu 60 Monaten erhalten Sie Ihr Darlehen und lösen damit die auslaufende Finanzierung punktgenau ab.

  • Konditionen vor Ablauf der Finanzierung festlegbar
  • Mehrere Sollzinsbindungen und Laufzeiten zur Auswahl
  • Kostenlose Sondertilgungen und Sondersparzahlungen möglich4

Mehr erfahren

Langfristig: Vorsorge-Bausparvertrag

 

Sie bauen Eigenkapital auf, verbessern Ihre Kreditwürdigkeit und profitieren von niedrigeren Darlehenszinsen. So reduzieren Sie Ihre späteren Finanzierungskosten.

  • Staatliche Förderung5 möglich: Wohnungsbauprämie, Arbeitnehmersparzulage und Wohn-Riester
  • Aktuell niedrige Zinsen ab 1,44 Prozent effektivem Jahreszins6
  • Erspartes auch für Modernisierung einsetzbar
     

Mehr erfahren

  1. Bei Berechtigung und unter weiteren Voraussetzungen
  2. Nur bei FuchsKonstant 10, 15, 20; es gelten bestimmte Voraussetzungen.
  3. Mitglieder-Vorteil nur zusammen mit Energie-Zinsvorteil möglich
  4. Bis zu 5 Prozent des Anfangsdarlehens in der Sparphase, in der Darlehensphase immer und in beliebiger Höhe; beim Annuitäten-Darlehen bis zu 5 Prozent jährlich vom Anfangsdarlehen
  5. Bei Berechtigung; es gelten Einkommensgrenzen und weitere Voraussetzungen.
  6. Repräsentatives Beispiel nach § 17 Abs. 4 PAngV: Tarif XS 05 (Standardzuteilung); Bausparsumme 40.000 Euro; angespartes Guthaben circa 18.000 Euro; Netto-Darlehensbetrag von circa 22.000 Euro; 80 monatliche Zins- und Tilgungsraten für das Bauspardarlehen zu je 284 Euro; Tilgungsdauer 6 Jahre und 8 Monate; jährlicher Sollzinssatz (gebunden) 0,95 Prozent; effektiver Jahreszins (ab Zuteilung des Bausparvertrages) 1,44 Prozent; zu zahlender Gesamtbetrag 23.065 Euro, davon 1.065 Euro Gesamtkosten (inklusive anteiliger Abschlussgebühr einmalig 640 Euro und die Sollzinsen für das Bauspardarlehen); Jahresentgelt in der Sparphase 15 Euro pro Jahr; die Sicherung durch eine Grundschuld setzen wir voraus, dafür anfallende Kosten sind nicht bekannt und hier nicht berücksichtigt. Stand des Angebots: 1. Juli 2021; im Angebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Crailsheimer Straße 52, 74523 Schwäbisch Hall